• Veranst.-Nr: W09-22P
  • Freie Plätze: 1

Freeridegenuss pur mit entspannter Anreise - Premium-Seminar

"Parsenn, das Davos und Klosters verbindet, gilt als Wiege des Skisports in der Schweiz. 1895 verirrten sich auf dem Weissfluhjoch vier englische Touristen und landeten schliesslich in Küblis. Damit war die 12 km lange Parsennabfahrt entdeckt und ein Mythos der Alpen geboren. Seit der Eröffnung der Standseilbahn vor über 80 Jahren ist Parsenn der klassische Skiberg."

Unser bewährter Stützpunkt ist wieder das Hotel Steinbock*** (www.steinbock-klosters.ch) mit herzlicher Gastfreundschaft und kulinarischen regionalen Genüssen - zentral in Klosters gelegen und nur 5 Minuten vom Einstieg ins Skigebiet Parsenn (Gotschna-Bahn) entfernt.

Top-Ausbilder des SVM mit Zusatzqualifikation als DSV-Freeride-Guide oder Skitourenführer, maximal 24 Teilnehmer für dieses Seminar und eine Gruppenstärke von höchstens 6 Teilnehmern pro Ausbilder machen diese Veranstaltung erneut zum "Premium-Seminar" im Skiverband München. Technik und Taktik beim Fahren abseits der Piste in einem der Top-Freeride-Gebiete der Alpen (www.davos.ch) sind der Schwerpunkt bei diesem Seminar. Sicherheit hat beim Freeriden oberste Priorität - deshalb stehen die gemeinsame Beurteilung der Situation vor Ort sowie Hinweise zur Benutzung und das praktische Üben mit dem VS-Gerät und der Sicherheitsausrüstung ebenfalls auf dem Programm.

Wenn du einen Freerideski mit Tourenbindung und Steigfellen dein Eigen nennst und den einen oder anderen kurzen Zwischenanstieg gerne in Kauf nimmst, wirst du, wenn es die Verhältnisse vor Ort zulassen und sich genügend Gleichgesinnte finden, mit zusätzlichen interessanten Abfahrtsvarianten belohnt werden. Falls du Interesse und die entsprechende Ausrüstung hast, wähle unten die entsprechende Option ("Interesse Zwischenanstiege") aus.

Das 3-Sterne-Hotel Steinbock (www.steinbock-klosters.ch) liegt zentral in Klosters mit bester Aussicht auf die Berge. Die mit viel Holz gestalteten Zimmer bieten Stil, Gebor­genheit und Platz zum Entspannen. Der Wellnessbereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Kaltwasserbecken und Ruheliegen lädt zum Entspannen nach dem Skifahren ein. Kulinarisch begeistert die Küchen­-Crew die Gäste mit traditionellen Bündner Spe­zialitäten und Schweizer Klassikern, so z. B. am Samstagabend exklusiv für unsere Gruppe das traditionelle Bündner Käsefondue.

Die Teilnahme erfolgt nach der 2G-Regel - (Details siehe ATB's)
Im Rahmen dieser Veranstaltung kann die Gültigkeit der DSV-Card als auch der DOSB-Lizenz verlängert werden.

Meldeschluss

Freitag, 04.03.2022

Lehrgangsleitung

Gerhard Heimlinger

Leistungen / Kosten

2 Tage Skipass, 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet, 1 x Fondue-Plausch, 1 x 3-Gang Abendmenü, 2 Tage Weiterbildung, kostenloses WLAN im ganzen Haus, Benutzung des Wellnessbereichs, interessante Theorieeinheit am Abend, Busfahrt München-Klosters/Davos-München im SVM-Bus

Frühbucherrabatt 20 Euro bei Anmeldung bis 30.11.2021

  regulär Frühbucher
Inklusive Skipass (gültige Intermarke) € 485,00 € 465,00
Inklusive Skipass € 550,00 € 530,00
Mit eigenem Skipass € 430,00 € 410,00

Sicherheitsausrüstung

Für dieses Seminar ist für jeden Teilnehmer ein Lawinen-Sicherheits-Set bestehend aus Verschütteten-Suchgerät, Lawinenschaufel und Sonde obligatorisch. Ein Lawinenairbag (ABS Rucksack o. ä.) wird empfohlen.

Lehrgangsbeginn / Treffpunkt

Busabfahrt 01.04.2022, 15.30 Uhr am Parkplatz am Westpark:

Westendstraße 300
81377 München
Nähe Restaurant Rosengarten
(GPS: 48.123840, 11.508137)

19:00 Uhr Abendessen im Hotel Steinbock Klosters - Begrüssung und Lehrgangseröffnung nach dem Abendessen

Quartier

Hotel Restaurant Steinbock***
Landstrasse 146
7250 Klosters
Graubünden, Schweiz

Tel.: +41 81 422 45 45
E-Mail:  info@steinbock-klosters.ch
Homepage: www.steinbock-klosters.ch

Optionen / weitere Angaben